AIR Traffic Display - Verkehr einfacher erkennen

Das AIR Traffic Display ist unser neu durchdachtes Anzeigesystem für Verkehrsdaten. Es bietet robuste, auch in hellem Licht perfekt ablesbare Hardware und viele fortschrittliche Funktionen, die Piloten bei der Kollisionsvermeidung unterstützen. Es ist mit vielen Kollisionswarnsystemen kompatibel, z.B. mit unseren TRX-Geräten, FLARM® oder PowerFLARM®.

AIR Traffic Display

Das neu durchdachte Verkehrsdisplay - Von den Erfindern der grafischen FLARM®-Anzeige.

Bereits 2007 haben wir mit den „Butterfly Displays“ die erste grafische Verkehrsanzeige für FLARM® Systeme vorgestellt. In das neue AIR Traffic Display ist nicht nur unsere gesamte Erfahrung eingeflossen, sondern auch die Ergebnisse aktueller Forschung. Wir haben das AIR Traffic Display von Grund auf neu entwickelt. Es wird helfen, Piloten bei der Kollisionsvermeidung besser zu unterstützen. Das neue AIR Traffic Display bietet noch mehr Verkehrsübersicht, einfachere Bedienung und bessere Ablesbarkeit. Es kann neben FLARM® auch ADS-B und Transponderverkehr darstellen.

AIR Control Display

Kompatibel mit Kollisionswarnsystemen

Es gibt bereits heute eine ganze Reihe an verschiedenen Kollisionswarnsystemen in der allgemeinen Luftfahrt. Das neue AIR Traffic Display ist mit fast allen Systemen nutzbar, auch wenn diese bereits älter sind. Es ist einfach und kostengünstig in bestehende Cockpits integrierbar.
AIR Traffic Display

Robuste, professionelle Hardware

Das neue AIR Traffic Display ist auch in gleißendem Sonnenlicht perfekt ablesbar - dennoch sehr stromsparend. Es kann am Tag und in der Nacht eingesetzt werden. Die robuste Metallkonstruktion wurde nach Luftfahrtstandards entwickelt und getestet.

Neue Funktionen

Wir haben eine Reihe an neuen Funktionen für mehr Sicherheit integriert. Eine neue Radarsymbolik ermöglicht, Segelflugzeuge von Motorflugzeugen zu unterscheiden. Die noch einfachere Alarmdarstellung hilft, Fehlinterpretationen im Alarmfall zu reduzieren. Verkehr wird auch nach Signalverlust weiter überwacht und dessen mögliche Position dargestellt.

Von der Forschung in die Praxis

Viele Funktionen des AIR Traffic Displays basieren auf Forschungsergebnissen an führenden Hochschulen wie dem Institut für Flugführung und Regelungstechnik der Technischen Universität Darmstadt.

AIR Traffic Display - AIR Control Display

Die Funktionen im Detail

AIR Traffic Display

Verkehrsdarstellung

Der Verkehr wird im AIR Traffic Display ähnlich einem Radarschirm dargestellt. Die Darstellungsreichweite kann mittels Drehknopf zwischen 500m und 32km Radius frei eingestellt werden. Die Darstellung zeigt das eigene Luftfahrzeug (magenta) sowie empfangenen Verkehr an.

AIR Traffic Display

Fortschrittliche Symbolik

Verschiedene Verkehrsarten (z.B. Motorflugzeuge oder Segelflugzeuge) werden durch Symbolik unterschieden. Viel höhere oder tiefere Ziele werden kleiner dargestellt als solche, die im gleichen Höhenband wie das eigene Luftfahrzeug fliegen. Höhenunterschiede werden direkt an den Symbolen dargestellt. Dies alles hilft bei der Einschätzung der Verkehrslage.

AIR Traffic Display

Neuartiger Warnbildschirm

Der neue Warnbildschirm wurde anhand von Erkenntnissen und Empfehlungen aus der Forschung entwickelt und hilft dabei, Fehlinterpretationen effektiv zu vermeiden. Speziell Interpretationsprobleme bei großen Nickwinkeln löst das neue AIR Traffic Display durch geschickte Darstellung.

 

AIR Traffic Display

Frontalwarnung

Bei gefährlicher Annäherung von vorne zeigt das AIR Traffic Display eine horizontartige Darstellung, die dem Piloten eine einfachere Interpretation ermöglicht. Die neue Darstellung wurde an einer Forschungseinrichtung anhand von Expertenbefragungen und einer Präferenzerhebung mit hunderten Piloten entwickelt. Sie kann helfen, Reaktionszeiten im Konfliktfall zu reduzieren.

AIR Traffic Display

Selektion und Detaildaten

Ziele auf der Radaransicht können durch den Piloten aktiv angewählt werden, um Details wie z.B. genauen Höhenunterschied oder die Distanz zu erfahren. Die integrierte Datenbank liefert genaue Identifikation von erfassten Verkehrsteilnehmern. Besondere Verkehrsteilnehmer können auf Wunsch auf dem Radarschirm eingefärbt werden, um diese schneller zu erkennen.

AIR Traffic Display

Empfangsverlust

Nach dem Signalverlust eines aktiv selektierten Ziels wird dessen wahrscheinlicher Aufenthaltsort mit sich erweiternder Unschärfe weiterhin dargestellt. Dies hilft beim Auffinden von nicht mehr empfangenem Verkehr und beim Abschätze dessen möglicher Position. (Die Animation oben ist stark beschleunigt).

 

AIR Traffic Display

Dunkler Darstellungsmodus

Die Darstellung im AIR Traffic Display kann auch auf einen dunklen Modus umgeschaltet werden. Speziell im Nachtflug kann dies die Ablenkung und Blendwirkung deutlich reduzieren. Auch tagsüber wünschen sich manche Nutzer eine schwarze Darstellung. Zum Beispiel wenn andere Displays im Panel ebenfalls eher schwarzen Inhalt haben, zeigt sich AIR Traffic Display auf Wunsch auch in diesem vertrauten Gesicht.

AIR Traffic Display

Schnellauswahl wichtiger Ziele

Manchmal ist der Luftraum und damit auch das Display sehr voll. Das Finden und Auswählen eines wichtigen Ziels kann sehr lange dauern. Das neue AIR Traffic Display nutzt Tasten an der Oberseite des Displays um bis zu vier wichtige Ziele wie Teampartner oder Freunde schnell auswählen und auffinden zu können.



AIR Traffic Display

Kompatibilität

AIR Traffic Display ist mit allen FLARM® und GARMIN® TIS® kompatiblen Kollisionswarnsystemen und Verkehrsempfängern kompatibel. Es arbeitet direkt mit TRX-Geräten, FLARM®-Geräten, PowerFLARM®-Geräten, LX-FLARM und Geräten vieler weiterer Hersteller ohne Konfigurationsaufwand zusammen. Im Lieferumfang ist ein Standard-FLARM®-Kabel (RJ45) enthalten.

Installation

AIR Traffic Display kann als direkter Ersatz eines Butterfly Display oder anderer FLARM Displays in einem 57mm Rundausschnitt installiert werden. Es wird von den Minor Change Approvals für TRX-Geräte oder FLARM®-Systeme abgedeckt und darf daher in eine große Bandbreite an Luftfahrzeugen installiert werden.

Technische Daten

Energie

  • Eingangsspannungsbereich 9V bis 32V DC, keine zusätzlichen Regler nötig
  • Strombedarf typisch ca. 40mA bei 12V, maximal ca. 80mA (wenn Piepser aktiv)
  • Keine aktive Kühlung erforderlich

Display

  • TFT Display
  • Ablesbarkeit: Sehr hoher Kontrastumfang, perfekt im Sonnenlicht lesbar
  • Automatische Anpassung an Umgebungshelligkeit

Interfaces

  • RS232 NMEA (FLARM® Protokoll)
  • RS232 GARMIN® TIS
  • ARINC 825 CAN Bus für zukünftige Anwendungen

Abmessungen und Gewicht

  • Gerät (ohne Drehknopf): 61,5 x 61,5 x 30 mm
  • 57mm Normausschnitt
  • Gewicht ca. 140g

Funktionen

  • Verkehrsanzeige 3D Verkehr, z.B. FLARM, ADS-B und 2D Verkehr z.B. Transponder (Abhängig von angeschlossenem Verkehrssystem)
  • Optische und akustische (Warntonerzeuger integriert) Verkehrswarnungen und Hinweise
  • Optische und akustische Hinderniswarnungen (Abhängig von angeschlossenem Verkehrssystem)
  • Identifikation von Verkehr mit FLARMNet Datenbank. Update der Datenbank über microSD Karte
  • Taktische Hilfsfunktionen für den Segelflug (Kreiserkennung, Steigwertfilterung etc.)
  • Weiterverfolgung von Verkehr außerhalb der Empfangsreichweite
  • Softwareupdates über microSD Karte

AIR Traffic Display - Jetzt kaufen

AIR Traffic Displays sind in Kürze bei uns im AIR-Store verfügbar. Der Preis liegt bei 499,00€ inklusive Mehrwertsteuer (19%). Verbindungskabel an FLARM®-Systeme und Schrauben sind im Lieferumfang enthalten.

Im AIR-Store ansehen

EVENTS

  • 04.02.17 - Segelfliegertag RP
  • 18.02.17 - Bayerischer Fliegertag 2017
  • 05.04. - 08.04.17 - AERO 2017 Friedrichshafen